Weitere Spielvarianten

Das Spiel kann durch verschiedene Varianten ergänzt oder abgeändert werden.
Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Eigene Variante einschicken

Der imaginäre Melvin

Bei dieser Variante, sitzt ein kleines, imaginäres Männchen namens Melvin auf dem Getränk der Spieler. Dieses Männchen muss vor jedem Mal Trinken von dem Getränk gehoben werden (mit Daumen und Zeigefinger). Nachdem der Spieler, der Melvin von seinem Getränk nahm um zu trinken, fertig ist, muss er Melvin wieder auf sein Getränk setzen. Vergisst ein Spieler Melvin vom Getränk zu nehmen oder ihn wieder zurück zu setzen, muss er einen Schluck zur Strafe trinken. Dabei sollte er Melvin nicht erneut vergessen!


Down the Drain

In der Mitte des Tisches wird ein 0,5l Glas platziert. Das Glas in der Mitte ist leer. Wer während des Spiels die Waterfall-Karte zieht muss das Glas zur hälfte mit seinem Getränk füllen, die Funktion der Waterfall-Karte wird für diese Variante ausgesetzt. Wer jedoch die dritte Waterfall-Karte zieht muss das Glas in der Mitte auf Ex trinken.


Eiserne Blase

Die Klo-Karte ist nur noch als Joker nutzbar. Während des Spiels ist es weiterhin allen Mitspielern verboten, auf die Toilette zu gehen.


Quizmaster

Während ein Spieler den Fragenkönig vor sich liegen hat, ist er Quizmaster und keiner seiner Mitspieler darf auf seine Fragen antworten. Beantwortet ein Mitspieler eine Frage des Quizmasters, muss er einen Schluck trinken. Bei der Quizmaster-Variante wird der Fragenkönig erst auf den Ablagestapel gelegt, wenn ein weiterer Spieler den Fragenkönig zieht (dieser Spieler wird dann der neue Quizmaster).


Ring of Fire

Zusätzlich zu den Getränken der Spieler wird ein Getränk (das kann ein Glas mit Schnapps oder eine Flasche Bier sein) gesondert in der Mitte des Tisches platziert. Anstatt des Spielstapels werden die ‚The Waterfall Game‘ Karten verdeckt in einem Kreis um das Glas gelegt (‚Ring of Fire‘), hierbei sollten sich die Karten so überlappen, das keine Lücke in dem ‚Ring of Fire‘ vorhanden ist. Die in der Anleitung beschriebene Spielmechanik ändert sich ansonsten nicht. Die Spieler ziehen weiterhin reihum und führen die Aktion der gezogenen Karte aus. Sollte ein Spieler durch das Ziehen einer Karte dem ‚Ring of Fire‘ eine Lücke zufügen, muss dieser Spieler aus dem Getränk in der Mitte des Kreises trinken. Handelt es sich bei dem Getränk in der Mitte um ein kleines Glas Schnapps, wird dieses nach dem Trinken erneut gefüllt. Bei Bier oder Mischgetränken wird lediglich ein Schluck aus der Flasche oder dem Glas in der Mitte getrunken. Die Aktion der Karte wird ausgeführt und der ‚Ring of Fire‘ (wenn möglich) wieder geschlossen.


Trivia

In dieser Variante wird die Funktion des Fragenkönigs geändert. Wer den Fragenkönig zieht, darf der Runde eine Quizfrage stellen. Jeder darf nur einmal antworten. Wer als erster richtig antwortet oder am dichtesten dran liegt, muss als einziger nicht trinken. Danach wird der Fragenkönig auf den Ablagestapel gelegt.


Zappel-Philipp

Während ein Spieler die Zappelkarte vor sich liegen hat, ist er der Zappel-Philipp und muss bei auffälligen, anhaltenden Bewegungen von seinen Mitspielern nachgeahmt werden. Der Mitspieler, der als letzter seine Bewegungen imitiert, muss einen Schluck trinken. Anders als beim normalen Spiel wird die Zappelkarte erst auf den Ablagestapel gelegt, wenn ein weiterer Spieler eine Zappelkarte zieht (dieser Spieler wird dann der neue Zappel-Philipp).


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen